Der SC DHfK Leipzig hat einen vielversprechenden Nachfolger für Torhüter Joel Birlehm gefunden. Ägyptens Nationaltorhüter Mohamed El-Tayar wechselt sofort vom ägyptischen Rekordmeister Al Ahly Handball aus Kairo in die Messestadt. Der 25-Jährige unterzeichnete einen Vertrag für die kommenden anderthalb Jahre (bis 30.06.2023) und wird bereits am kommenden Dienstag ins Mannschaftstraining der Leipziger einsteigen.

„Ich freue mich sehr, ab sofort in der stärksten Liga der Welt zu spielen und bin sehr glücklich, zu einem großartigen Team wie dem SC DHfK Leipzig zu wechseln und mich diesem ambitionierten Projekt anzuschließen. Damit geht für mich ein Traum in Erfüllung und ich kann es kaum erwarten, so hart wie möglich zu arbeiten, um der Mannschaft zu helfen, ihre Ziele für diese und nächste Saison zu erreichen. Ich bedanke mich für das Vertrauen, das der SC DHfK in mich setzt und möchte auch dem Management und den Fans von Al Ahly danken, dass sie mir diese großartige Gelegenheit geben“, freut sich Neuzugang Mohamed El-Tayar.

„Mohamed ist immer noch ein sehr junger Torhüter, der dennoch über große internationale Erfahrung verfügt. Er hat seine Qualitäten schon bei der letzten Weltmeisterschaft in Ägypten und bei den Olympischen Spielen in Tokio bewiesen. Für mich ist er ein sehr reaktionsstarker und kämpferischer Torhüter, bei dem man merkt, dass er schon längere Zeit mit dem Kroaten Venio Losert zusammenarbeitet, der als Torwarttrainer für die ägyptische Nationalmannschaft zuständig ist. Ich denke, dass es Mohamed trotz seines Wechsels mitten in der Saison schaffen wird, sich schnell bei uns zu akklimatisieren. Er kann uns sofort helfen, unsere Ziele als Mannschaft zu erreichen und ich glaube, dass wir viel Freude an ihm haben werden“, sagt Leipzigs Co- und Torwarttrainer Milos Putera.

Mohamed El-Tayar absolvierte bisher 73 Länderspiele und erreichte mit der ägyptischen Auswahl 2021 das WM-Viertelfinale sowie das Olympia-Halbfinale. 2020 holte er mit der Nationalmannschaft Gold bei den Afrikameisterschaften. Außerdem gewann der 1,91 Meter große Torwart mit seinem Heimatverein Al Ahly SC mehrfach die ägyptische Meisterschaft und den Pokal.

„Ich möchte mich bei Al-Ahly-Präsident Mahmoud Al-Khatib und Sportdirektor Yasser Al Ramli bedanken, dass wir diesen Wechsel kurzfristig realisieren konnten. Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, so schnell einen hochkarätigen Torhüter zu verpflichten der gemeinsam mit Kristian Saeveras ein richtig starkes Gespann bilden wird. Jetzt kann unsere Mannschaft den vollen Fokus auf die bevorstehende Rückrunde legen, um am 9. Februar in Balingen erfolgreich ins Punktspieljahr 2022 zu starten“, so Geschäftsführer Karsten Günther.