Am Freitag haben sich die Local Heroes der Allianz in der QUARTERBACK Immobilien ARENA Leipzig versammelt und bei einem intensiven Workshop viele neue Ideen für das gemeinsame Ziel der Kinder- und Jugendförderung zusammengetragen.

Als Local Heroes gelten Vereine aus verschiedenen Sportarten, die mit ihren Erfolgen die Menschen in ihrer Region begeistern und – wie die Allianz – sehr großen Wert auf Kinder- und Jugendförderung legen. Die Handballer des SC DHfK Leipzig gelten schon seit dem Jahr 2016, als die Partnerschaft mit der Allianz begann, als Paradebeispiel für das Projekt der Local Heroes. Insbesondere Rechtsaußen Lucas Krzikalla als Markenbotschafter der Allianz Handball Schule besucht gemeinsam mit anderen Bundesligaprofis regelmäßig Grundschulen in der Region oder steht den Kindern beim Handballcamp mit Tipps und Tricks zur Seite.

Inzwischen sind auch viele andere Vereine zu echten Local Heros geworden. So waren beim Workshop u.a. Vertreter der Vereine Ratiopharm Ulm (Basketball Männer), Alba Berlin (Basketball Frauen), KC Potsdam (Kanu), SWD Powervolleys Düren (Volleyball Männer) und Allianz MTV Stuttgart (Volleyball Frauen) zu Gast in Leipzig.

Bei einem „Get Together“ in der Business Lounge des SC DHfK Handball durften sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops bereits am Donnerstagabend kennenlernen und gemeinsam mit 3.108 Handballfans das Bundesliga-Heimspiel des SC DHfK Leipzig gegen die Rhein-Neckar Löwen verfolgen.

Am Freitag fand dann der gemeinsame Workshop statt, bei dem wieder viele neue Ideen und Aktivierungsmöglichkeiten entwickelt wurden, um mit den Local Heroes auch in Zukunft ganz viele Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern.

Auch eine Führung durch die ARENA und eine gemeinsame Sporteinheit durften beim Workshop nicht fehlen.