Für die Handballer des SC DHfK Leipzig steht das nächste Heimspiel an. Am Donnerstagabend ist HBW Balingen-Weilstetten zu Gast in der Messestadt. Anwurf in der QUARTERBACK Immobilien ARENA ist um 19 Uhr.

Volkswagen Automobile Leipzig präsentiert das Heimspiel

Die Partie wird präsentiert von Volkswagen Automobile Leipzig. Bereits im Vorfeld des Spiels durfte DHfK-Torhüter Joel Birlehm mit dem brandneuen vollelektrisch VW ID.4 zum Training fahren. → Zum Video-Clip: https://youtu.be/-kNxUnmeqhg

Auf der Platte erwartet der 23-Jährige gegen die „Gallier von der Alb“ ein richtig hartes Duell: „Wir müssen morgen von der ersten Minute an klar machen, dass wir ein Heimspiel haben und den Ton angeben. Sobald man Balingen dazu einlädt, ihren Handball zu spielen und zu kämpfen, kann das gegen diese Mannschaft auch richtig dreckig werden“, sagt Joel Birlehm. Ein echtes Kampfspiel mit wenigen Toren auf beiden Seiten war auch schon das Hinspiel in Balingen. Am Ende eines intensiven Schlagabtausches trennten sich im vergangenen November beide Teams mit einem 20:20-Unentschieden.

Morgen wollen sich die Grün-Weißen in eigener Halle aber nicht mit einer Punkteteilung zufriedengeben. „Wir wollen jetzt in den verbleibenden 14 Spielen nochmal richtig Punkte hamstern. Unser Saisonziel bleibt weiterhin, die sportlich beste Bilanz unserer Bundesligageschichte zu erreichen und ich sehe uns in der Lage, gegen alle Mannschaften zu punkten, die jetzt noch kommen“, so die Marschroute von Geschäftsführer Karsten Günther.

Spieltags-Liveshow ab 18:20 Uhr

Sky überträgt das Heimspiel am Donnerstag als Einzelspiel (Sky Sport 6) oder in der Konferenz (Sky Sport 2) live im TV. Im Live-Center unter www.scdhfk-handball.de/live wird es außerdem einen Ticker mit umfangreichen Statistiken und Livedaten zum Spiel geben und einen Livestream mit Interviews aus der Halle sowie dem beliebten Fanradio der Leutscher Welle. Die Spieltags-Liveshow geht ab 18:20 Uhr auf Facebook und der DHfK-Homepage auf Sendung.

Das sagen beide Cheftrainer vor dem Spiel

André Haber (SC DHfK Leipzig): „Unsere Mannschaft weiß genau, wie wichtig dieses Spiel für uns ist und das werden wir auch bis zum Abpfiff zeigen. Wir wollen morgen unbedingt mit zwei Punkten vom Feld gehen. Balingen ist eine Mannschaft mit zwei, drei herausragenden Schützen und einem starken Zusammenhalt. Sie können in jedem Spiel gefährlich sein. Entscheidend wird aber einzig und allein sein, wie wir unseren eigenen Plan umsetzen. Es wird auf jeden Fall ein unterhaltsames Handballspiel und ich bin davon überzeugt, dass dieses Spiel auch gut für uns ausgeht.“

Jens Bürkle (HBW Balingen-Weilstetten): „Ich erhoffe mir ein sehr enges Spiel. Den SC DHfK Leipzig schätze ich sehr, ich mag ihr Gegenstoßspiel und die Bereitschaft, wie sie Handball spielen. Sie haben in dieser Saison eine tolle Mannschaft und ich freue mich immer wieder auf die Spiele gegen den SC DHfK, da in den Spielen gegen Leipzig immer viele Emotionen drin sind. Wir hatten in den letzten Wochen einige sehr gute Spiele dabei, deshalb hoffe ich, dass wir auch in Leipzig nachlegen können und Punkte mitnehmen.“