Für die Handballer des SC DHfK Leipzig steht nach der Länderspielpause das nächste Heimspiel auf dem Programm. Am Sonntag um 16:05 Uhr empfangen die Grün-Weißen den Aufsteiger TuS N-Lübbecke. Sky und das DHfK-Fanradio der Leutzscher Welle übertragen live.

Wenn sich ab 14:30 Uhr die Tore der QUARTERBACK Immobilien ARENA zum Einlass öffnen, startet auf dem Parkplatz der Halle außerdem eine große Sachspenden-Aktion. Alle Besucherinnen und Besucher des Heimspiels werden gebeten, direkt am Spieltag Sachspenden mitzubringen, die von Schutzsuchenden in Leipzig besonders dringend benötigt werden. Die Hilfsgüter können am Sonntag von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr direkt auf dem Parkplatz (P1) an einem Spenden-Transporter von Spieltagspräsentator Volkswagen Automobile Leipzig abgegeben werden. Welche Sachspenden genau gebraucht werden, ist zusammengefasst unter: www.leipzigerhelfen.de

„Wir freuen uns sehr darauf, dass uns am Sonntag wieder mehr als 3.000 Fans den Rücken stärken werden. Gleichzeitig ist es eine sehr tolle Aktion, dass die Fans das Handballevent mit einer guten Tat verbinden können und hoffentlich viele Sachspenden mit zur ARENA bringen“, so Spielmacher Simon Ernst.

Der 27-Jährige, der am vergangenen Wochenende sein 50. Länderspiel bestritt, weiß ganz genau, worauf es für den SC DHfK beim Heimspiel gegen den Underdog aus Nettelstedt ankommen wird: „Ich durfte in meiner Karriere schon beide Seiten kennenlernen. Mit Gummersbach habe ich gegen den Abstieg gespielt, mit Berlin um die internationalen Plätze. Als vermeintlich schwächere Mannschaft versucht man immer, es seinem Gegner über mehr Einsatz und Härte schwer zu machen. Um unserer Favoritenrolle gerecht zu werden, müssen wir mindestens das gleiche Level an Aggressivität und Intensität an den Tag legen. Da mache ich mir aber keine Sorgen, denn das haben wir bisher in Heimspielen mit Zuschauern immer gut hinbekommen“, sagt Simon Ernst.

Leipzigs Cheftrainer André Haber kann am Sonntag vermutlich wieder auf Rückraumspieler Marko Mamic zurückgreifen. Der Kroate befindet sich nach seiner Schulterverletzung wieder im Mannschaftstraining und steht gegen den Tabellensiebzehnten vor seinem Comeback. Ob der SC DHfK mit dem kompletten Kader ins Spiel gehen kann, ist allerdings noch offen, denn mehrere Nationalspieler waren mit leichten Blessuren von der Länderspielreise zurückgekehrt.

Für den SC DHfK Leipzig gibt es am Sonntag zudem ein Wiedersehen mit Peter Strosack. Der Rechtsaußen bestritt von 2016 bis 2018 mehr als 70 Spiele für den SC DHfK und ist inzwischen Mannschaftskapitän bei TuS N-Lübbecke. Im Hinspiel einen Tag vor Weihnachten konnten sich die Leipziger übrigens mit 23:28 durchsetzen.

Die DHfK-Handballer freuen sich zur familienfreundlichen Anwurfzeit am Sonntag um 16:05 Uhr auf ganz viele Handballfans, Familien, Kinder und eine hoffentlich genauso friedvolle und großartige Stimmung, wie beim letzten Heimspiel gegen Flensburg. 2.800 Fans haben sich bereits ein Ticket gesichert. Eintrittskarten sind unter Beachtung der 3G-Regel erhältlich an der Tageskasse sowie online unter: bit.ly/DHfK-Ticketshop

Das sagen die beiden Cheftrainer vor der Partie

Andre Haber (SC DHfK Leipzig):

„Lübbecke ist eine sehr kämpferische Mannschaft, die in dieser Saison schon sehr gute Leistungen gezeigt hat. Weil sie so kämpferisch spielen, erwartet uns am Sonntag eine unangenehme Deckung und eine Abwehr, die sich gegenseitig hilft und füreinander arbeitet. In der Offensive haben sie gute Einzelspieler, die uns vor Probleme stellen werden. Wir müssen hochkonzentriert in das Spiel gehen und vor allem sicher verteidigen. Das haben wir uns vorgenommen und möchten mit unseren Fans im Rücken wieder ein Handballfest in der ARENA feiern und die zwei Punkte, wie schon beim letzten Heimspiel, in Leipzig behalten.“

Emir Kurtagic (TuS N-Lübbecke):

„Für uns kommt es am Sonntag darauf an, dass wir cool blieben und auf keinen Fall in Hektik verfallen. Dass die Leipziger wieder viele Zuschauer in der eigenen ARENA haben, die für eine tolle Atmosphäre sorgen, wird uns die Aufgabe natürlich nochmal erschweren. Wenn wir gegen die Leipziger eine Chance haben wollen, müssen wir zuerst einmal unsere Fehlerzahl minimieren und versuchen, unser Spiel flüssiger zu gestalten. Wenn wir umsetzen, was wir uns vorgenommen haben, können wir am Sonntag für eine Überraschung sorgen.“

Weitere Infos zum Heimspiel gegen Lübbecke

Datum: 27.03.2022
Anwurf: 
16:05 Uhr
Hallenöffnung & Öffnung Tageskasse: 14:30 Uhr
Spielort: 
QUARTERBACK Immobilien ARENA (Am Sportforum 2, 04105 Leipzig)
Spieltagspräsentator: Volkswagen Automobile Leipzig
Schiedsrichter: Baumgart, Fabian / Wild, Sascha
Hinspiel-Ergebnis: Lübbecke gegen Leipzig 23:28 (23.12.2021)
Vorverkaufs-Zwischenstand: 2.800 (Stand 25.03.2022)
Erwartete Zuschauer: 3.200
Einlassvoraussetzung: 3G-Nachweis
Tickets: ARENA-Ticketschalter oder online: www.scdhfk-handball.de/tickets
Testzentrum Nähe ARENA: Corona Schnelltestzentrum am Waldplatz,
Öffnungszeiten Samstag 10:00 – 20:00 Uhr, Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr
Alle Schutz- und Hygieneregeln: www.scdhfk-handball.de/heimspiel/hygieneregeln/
Sicherheitsinformationen: www.scdhfk-handball.de/heimspiel/sicherheitsinformationen