Zwei weitere Benefizspiele gegen Eisenach und Aue
Foto: NebHandball-Fotografie

Die Handballer des SC DHfK Leipzig bestreiten am Mittwoch und Donnerstag zwei weitere Benefizspiele zugunsten der Hochwasser-Betroffenen. Am Mittwoch bekommen es die Grün-Weißen mit dem ThSV Eisenach zu tun, 24 Stunden später gastiert der EHV Aue in Leipzig. Beide Vorbereitungsspiele werden vor hoffentlich zahlreichen Handballfans um 18:30 Uhr in der kleinen ARENA angeworfen.

Die Ticketerlöse fließen wie schon beim ersten Test gegen Dessau am vergangenen Samstag wieder in den Spendentopf der deutschlandweiten Hilfs- und Spendenaktion #handballerhelfen. Durch das vergangene Benefizspiel sowie diverse Trikotversteigerungen konnten die DHfK-Handballer bereits Spendengelder in Höhe von mehr als 5.000 Euro generieren. Nun hofft der Verein erneut auf eine gut gefüllte und stimmungsvolle Halle. Fans aus Eisenach und Aue sind ebenfalls herzlich eingeladen. Die Eintrittskarten sind an der Tageskasse für einen Unterstützerbeitrag von je 10 Euro erhältlich.

>>> Zum Livestream Leipzig vs. Eisenach

„Für uns als Mannschaft sind solche Benefizspiele immer etwas ganz Besonderes und wir freuen uns, dass wir damit einen kleinen Beitrag leisten können, damit den Betroffenen dieser verheerenden Katastrophe schnell geholfen wird“, sagt Kapitän Alen Milosevic.

Doch auch sportlich haben die beiden Tests einen wichtigen Stellenwert, schließlich geht es in der Saisonvorbereitung darum, als Team zusammenzufinden und die Automatismen auf der Platte zu verinnerlichen. „Wir legen in der aktuellen Trainingswoche unseren Schwerpunkt weiterhin auf das Angriffsspiel. Die beiden Testspiele wollen wir nutzen, um uns noch besser einzuspielen und Spaß am Handball zu haben, gerade bei solchen regionalen Vergleichen gegen Mannschaften aus Mitteldeutschland vor Zuschauern. Gegen Aue haben wir in der Vergangenheit sehr regelmäßig getestet und freuen uns immer auf diese Begegungen. Es ist aber auch schön, mal auf eine Mannschaft zu treffen, die wir nicht kennen, denn gegen Eisenach haben wir schon drei Jahre nicht mehr gespielt. Von daher erwarte ich zwei sehr interessante Vorbereitungsspiele“, so Cheftrainer André Haber.

Ticketverkauf und Einlass beginnt an beiden Tagen ab 17:30 Uhr. Bei den Benefizspielen gilt die bewährte 3-G-Regel. Entsprechend ist am Einlass ein Nachweis über den Impf- bzw. Genesenen-Status oder ein tagesaktueller negativer Coronatest vorzuzeigen. Alle Infos für den Besuch der Benefizspiele sind auf der Webseite des SC DHfK Leipzig zu finden: https://www.scdhfk-handball.de/heimspiel/hygieneregeln/

Benefizspiele werden per Livestream übertragen – Spenden auch von zu Hause möglich

Außerdem überträgt der SC DHfK Handball die Benefizspiele am Mittwoch und Donnerstag jeweils ab 18:20 Uhr per Livestream auf seinem YouTube-Kanal und auf www.scdhfk-handball.de

Auch die Zuschauer des Livestreams können sich an der Spendenaktion beteiligen und über eine Spenden-SMS einen Unterstützerbeitrag leisten. Alle Infos dazu werden während der Übertragung eingeblendet.

Diesen Beitrag teilen per